Skip to main content

Amsterdam, den 11. Juni 2021 – Aktuelle Untersuchungen der CBS (Statistics Netherlands) zeigen, dass der Markt für Elektroautos schnell wächst. Eine gute Sache, finden wir bei E-Flux. Dieses Wachstum bedeutet auch, dass es immer mehr Fragen zum elektrischen Fahren gibt. In diesem Artikel beantworten wir 7 häufig gestellte Fragen zum elektrischen Fahren.

1 – Warum sollte ich elektrisch fahren?

Wenn Sie sich für ein Elektroauto entscheiden, können Sie Ihren persönlichen Ausstoß von Feinstaub und CO2 reduzieren. Elektrisches Fahren trägt also zu sauberer Luft bei. Außerdem ist ein Elektroauto viel leiser als ein Auto, das mit fossilen Brennstoffen betrieben wird. Gerade in belebten Innenstadtbereichen kann dies ein positiver Nebeneffekt sein. Das Fahren eines Elektroautos kann Ihnen auch einige steuerliche und finanzielle Vorteile bringen. Kurz gesagt, das Fahren eines Elektroautos hat einen grünen Einfluss auf das Klima, ist leiser als ein “normales“ Auto und bietet Ihnen steuerliche und finanzielle Vorteile.

 

2 – Was ist der Unterschied zwischen einem Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und einem vollelektrischen Auto?

Ein Hybridauto hat sowohl einen Verbrennungsmotor als auch einen Elektromotor. Wenn die Batterie auch über eine Steckdose aufgeladen werden kann, spricht man von einem Plug-in-Hybrid. Vollelektrische Autos haben nur einen Elektromotor. Bekannte Beispiele sind die Tesla-Modelle und der Nissan Leaf. Sind Sie auf der Suche nach Ihrem eigenen Traum-Elektroauto? Klicken Sie hier und sehen Sie sich die neuesten Modelle inklusive der entsprechenden Ladelösungen an.

3 – Wie viele Ladepunkte gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es mehr als 30.000 (halb)öffentliche Ladepunkte (AC) und mehr als 4.500 Schnellladepunkte (DC).Um an diesen Ladestellen laden zu können, benötigen Sie eine Ladekarte. Mit der E-Flux-Ladekarte können Sie Ihr Elektroauto an mehr als 200.00 Punkten in Europa zum besten Preis laden. In Deutschland haben wir eine Abdeckung von 90%, das heißt, Sie können Ihr Elektroauto fast überall in Deutschland laden.  Möchten Sie mehr über die E-Flux-Karte erfahren? Klicken Sie hier!

4 – Wieso brauche ich eine Ladekarte zum Aufladen?

Um einen öffentlichen Ladepunkt zu nutzen, benötigen Sie eine Ladekarte. Mit dieser Karte können Sie den Ladepunkt aktivieren und Ihr Elektroauto aufladen. Sie zahlen dann für die Anzahl der von Ihnen verbrauchten (geladen) kWh. Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich: Ist es Pflicht, eine Ladekarte zu haben? Die Antwort lautet: Ja, an fast allen öffentlichen Ladestationen ist die Verwendung einer Ladekarte Pflicht. Es werden jedoch neue Technologien entwickelt, mit denen Sie auf andere Weise aufladen können: mit einem QR-Code, Ihrer Debit- oder Kreditkarte oder über eine App. Ad-hoc-Laden ist eine dieser Entwicklungen, in Deutschland ist es auch jetzt schon da! Beim Ad-hoc-Laden bezahlen Sie mittels eines QR-Codes. Bitte beachten Sie, dass dies mit zusätzlichen Kosten verbunden sein kann.

Laadpas

5 – Wat kostet es, ein Elektroauto zu laden?

Wenn Sie Ihr Elektroauto aufladen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Ladeoptionen wählen. Die Optionen beeinflussen die Kosten für das Laden. So können Sie ein Schnellladegerät verwenden. Dies ist auch die schnellste Möglichkeit, Ihr Elektroauto zu laden. Schnelles Laden kostet ein wenig mehr als „normales“ Laden. Im Durchschnitt zahlen Sie etwa 0,60 € pro kWh. Eine volle Batterie kostet also etwa 27,00 €, was den Preis pro Kilometer auf etwa 0,10 € bringt. Sie können auch eine öffentliche AC-Ladestation nutzen.

Wenn Sie Ihr Elektroauto aufladen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Ladeoptionen wählen. Die Optionen beeinflussen die Kosten für das Laden. So können Sie ein Schnellladegerät verwenden. Dies ist auch die schnellste Möglichkeit, Ihr Elektroauto zu laden. Schnelles Laden kostet ein wenig mehr als „normales“ Laden. Im Durchschnitt zahlen Sie etwa 0,60 € pro kWh. Eine volle Batterie kostet also etwa 27,00 €, was den Preis pro Kilometer auf etwa 0,10 € bringt. Sie können auch eine öffentliche AC-Ladestation nutzen. Öffentliches Laden kostet im Durchschnitt etwa 0,33 € pro kWh; eine volle Batterie kostet also ungefähr 14,85 €. Die günstigste Option ist das Aufladen Ihres Elektroautos an Ihrer eigenen Ladestation zu Hause. Eine kWh Strom kostet im Durchschnitt 0,22 € inklusive aller Steuern. In diesem Fall kostet eine volle Batterie ca. 9,00 €, viel günstiger und nachhaltiger als das Tanken Ihres Benzin- oder Dieselautos! Was kann man sich mehr wünschen?

6 – Wie lang ist die Ladezeit für ein Elektroauto?

Beim Umstieg von einem Auto mit fossilen Brennstoffen auf ein Elektroauto ist eine der am häufigsten gestellten Fragen: „Wie lange dauert es, ein Elektroauto zu laden?“ Das Schreckgespenst ist, dass es sehr lange dauert, ein Elektroauto vollständig aufzuladen. Nichts ist weniger wahr! Sie können Ihr Elektroauto an verschiedenen Orten aufladen: zu Hause, unterwegs oder an einem Schnellladegerät. Wie lange es genau dauert, hängt von mehreren Faktoren ab. Der Typ des Elektroautos und die Art der Ladestation spielen eine wichtige Rolle. Im Durchschnitt dauert es zwischen 6 und 10 Stunden, um eine Batterie vollständig zu laden. Wenn Sie unterwegs sind und Ihre Batterie in Kürze leer ist, möchten Sie nicht 6 bis 10 Stunden warten, bis er wieder voll ist. In diesem Fall können Sie Schnellladestationen nutzen, die oft an Autobahnen zu finden sind. An diesen Schnellladegeräten können Sie Ihre Batterie in der Regel innerhalb von 30 Minuten zu 80 % aufladen. Natürlich benötigen Sie dafür auch eine Ladekarte.

7 -Wie weit kann ich mit einem Elektroauto fahren?

Wie weit Sie mit Ihrem Elektroauto fahren können, wird von mehreren Faktoren beeinflusst, wie z. B. dem Wetter und dem Gewicht Ihres Elektroautos. Das Wichtigste ist aber selbstverständlich die Reichweite. Die Reichweite ist die Strecke, die Ihr Elektroauto fahren kann, ohne dass es zwischendurch aufgeladen werden muss. Wenn ein E-Fahrzeug eine Reichweite von z.B. 245 km hat, bedeutet dies, dass es 245 km fahren kann, ohne aufgeladen werden zu müssen. 245 km mögen wenig klingen, aber der durchschnittliche Arbeitsweg beträgt etwa 15 bis 35 km. Auf diesen Strecken wird Ihr Elektroauto gut zurechtkommen. Wenn Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie Ihre Reise planen. Dies ist jedoch einfach zu erledigen, zum Beispiel mit dem E-Flux App. Diese App können Sie mit einer E-Flux Ladekarte benutzen.

Stèphanie Zonneveld – Customer Success Manager DACH

Kontakt
Mein E-Flux
Meine Ladekarte verwalten

Melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Ladekarte ganz einfach.

Meine Ladestationen verwalten

Melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Ladestationen und Ladekarten ganz einfach.

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

*Nicht alle Benutzer vor dem 26. April sind auf die neue Plattform migriert worden. Wenn dies geschieht, werden Sie benachrichtigt.

Technisches Portal Installateur

Verwalten Sie Ihre installierten Ladestationen als Installateur.

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

*Nicht alle Installateurs vor dem 26. April sind auf die neue Plattform migriert worden. Wenn dies geschieht, werden Sie benachrichtigt.

Feel Free!
×

Goedendag!

Heb je een vraag? Stuur een bericht via whatsapp of stuur een email naar info@e-flux.nl

× Hoe kunnen wij je helpen?