E-Flux

Die Freiheit, Ihre eigene Verwaltung einzurichten

Mit unserer eMobility-Plattform verwalten Sie online alle Ladestationen und Ladekarten von Ihrem Unternehmen. Die Besonderheit der eMobility-Plattform ist die Unabhängigkeit. Dies ermöglicht die Kombination und Verwaltung von Ladestationen verschiedener Marken aus einer Online-Umgebung. Das gibt Ihnen die Freiheit zu wählen, ohne an eine bestimmte Marke gebunden zu sein.

check

Verwalten Sie Ladestationen im Büro und von Mitarbeitern zu Hause.

check

Alle Ladevorgänge werden automatisch abgerechnet und ausbezahlt.

check

Die Unabhängigkeit der Plattform ermöglicht es Ihnen, Ladestationen verschiedener Marken zu kombinieren.

check

Legen Sie Ladetarife für Mitarbeiter und Besucher fest.

check

Sie können sich immer auf einen exzellenten 24/7-Helpdesk verlassen.

Schritte Plan

Arbeitgeber I selbständige Unternehmer I Privatkunde

Der erste Schritt zur eMobility-Plattform ist das Anlegen eines Kontos, indem Sie auf die Registrierungsseite gehen. Dies muss von der Person durchgeführt werden, die Inhaber/Verwalter des Gesamtkontos sein wird. In einem Unternehmen ist dies der Arbeitgeber (wie im Beispiel unten). Sie können dann Mitarbeiter einladen. Sind Sie ein Privatkunde oder ein selbständiger Unternehmer? Dann sind Sie automatisch auch Kontoinhaber und können ein Konto anlegen, indem Sie auf die Registrierungsseite gehen.

Mitarbeiter

Sie sind Arbeitnehmer und möchten Ihre Ladevorgänge automatisch mit Ihrem Arbeitgeber abrechnen? Dann muss Ihr Arbeitgeber zunächst ein Firmenkonto anlegen und Sie per E-Mail einladen. Auf der Registrierungsseite erfahren Sie, was Sie als Mitarbeiter tun müssen.

Schritt 1

Konto erstellen

Der Arbeitgeber legt ein Geschäftskonto für die gesamte Organisation an und kann von diesem Konto aus Mitarbeiter einladen.

Schritt 2

Ladestationen verbinden

Von Ihrem Konto aus können Sie die Ladestationen, die Sie verwalten möchten, mit Hilfe der Seriennummer der Ladestationen registrieren.

Schritt 3

AC oder DC Ladestation

Es können sowohl AC- als auch DC-Ladestationen angeschlossen werden. Hierfür zahlen Sie unterschiedliche Tarife. Sehen Sie sich die Preise unten an.

Schritt 4

Plattform einrichten

Laden Sie Mitarbeiter ein, ihre Heimladestation zu registrieren, legen Sie Ladetarife fest, verknüpfen Sie Rechnungen und fordern Sie Ladekarten an.

Was sind die Preise?

Wenn Sie unsere eMobility-Plattform zur Verwaltung Ihrer Ladestationen nutzen, zahlen Sie auf Basis der Anzahl der Ladepunkten bzw. der Anzahl der Steckdosen, die Sie verwalten. Dabei wird zwischen AC- und DC-Ladestationen unterschieden (Standard-Ladestationen vs. Schnelllader). Für diese zahlen Sie unterschiedliche Tarife. Es gibt keinen Preisunterschied zwischen den verschiedenen Marken von Ladestationen.

AC Ladestation

Reguläre Ladestation

4,84€  inkl. MwSt. pro Monat

Anschließkosten pro Ladestation: 14,95€ inkl. MwSt.

DC Ladestation

Schnellladestation

11,50€ inkl. MwSt. pro Monat

Anschließkosten pro Ladestation: 24,95€ inkl. MwSt.

*Wenn Sie z.B. 4 AC-Ladestationen mit insgesamt 4 Sockets verwalten, zahlen Sie insgesamt (4 x 4,84) = 19,36€ inkl. MwSt. pro Monat.

Die Unabhängigkeit von E-Flux

Eine unabhängige Plattform gibt Ihnen die Flexibilität, Ladestationen zu kombinieren: AC und DC, verschiedene Marken, aber auch neue und bereits vorhandene Ladestationen. Alles ist in einem Konto vereint. Über das Firmenkonto können Sie neben dem Anlegen von Standorten und der Registrierung von Ladepunkten auch Ladekarten für Ihre Mitarbeiter beantragen.

Jeden Monat erhalten Sie eine Rechnung mit den Abonnementkosten und eine „Selbstfakturierungs“-Rechnung mit der Vergütung für die Kosten der Besucher, die aufgeladen haben. Die Zahlungsanträge für die Heimkosten werden von E-Flux monatlich an den Mitarbeiter ausgezahlt.

Click on the brand to view products

Auto thuis laden

E-Flux für Privatpersonen

Mit E-Flux ist Ihnen ein guter Service sicher. Wir nennen das sorgloses Laden. Denn Sie können unseren Helpdesk rund um die Uhr konsultieren, falls ein Ladeproblem auftritt. Zum Beispiel ein festsitzendes Kabel oder eine Fehlfunktion. Wir helfen Ihnen auch bei der Einrichtung des Energiemanagements während der Installation. Damit Sie Ihr Auto weiterhin aufladen können, während Sie kochen. Haben Sie Besucher mit einem Elektroauto? Legen Sie fest, ob die Besucher kostenlos laden dürfen oder nicht. Wir erstatten den geladenen Strom automatisch monatlich. Mehr Informationen über E-Flux für Ihr Zuhause?

Ihr Hausinstallateur hat ebenfalls Zugriff auf die Ladestationen, so dass der Service aus der Ferne erfolgen kann.

FAQ

Warum sollten Sie E-Flux wählen?

E-Flux ist die einzige unabhängige E-Mobility-Plattform. Unser Motto lautet ‚Feel Free‘ und wir nehmen diese Einstellung sehr ernst. Unsere eMobility-Plattform kann an 19 verschiedene Marken von Ladestationen angeschlossen werden und die an unsere Plattform angeschlossenen Ladestationen akzeptieren 28 verschiedene Ladekarten. So bauen Sie die Lösung, die zu Ihnen, Ihrem Unternehmen und Ihren Mitarbeitern passt!

Wieso brauchen Sie eine eMobility-Plattform?

Wenn Ihre Ladestation mit der E-Flux eMobility Plattform verbunden ist, ermöglicht sie Ihnen, die Kosten automatisch Ihrem Arbeitgeber in Rechnung zu stellen und die Nutzung durch Gäste an Ihrer Ladestation zu erlauben. Darüber hinaus ermöglicht unsere Lademanagementlösung eine Fernunterstützung bei Störungen an der Ladestation. Kunden können uns rund um die Uhr für Support kontaktieren und in 95 % der Fälle können wir Fehler aus der Ferne lösen. So sind Sie im Handumdrehen wieder unterwegs!

Welche Ladekarten können bei Ladestationen mit der E-Flux-Plattform laden?

Wenn Ihre Geschäftskontakte Ihr Unternehmen besuchen, ist es natürlich gut, wenn sie an Ihren Ladestationen mit ihrer eigenen Ladekarte aufladen können. E-Flux verfügt über Roaming-Verbindungen mit 28 verschiedenen Dienstleistern, so dass mehr als 1 Million Ladekarten einen Ladevorgang an einer mit der E-Flux eMobility-Plattform verbundenen Ladestation starten können. Zusätzlicher Vorteil; da Ihre Mitarbeiter natürlich alle eine E-Flux-Ladekarte haben, können sie pro kWh 0,02€ günstiger abrechnen als Einzelpersonen mit einer anderen Karte.

Die an E-Flux angeschlossenen Dienstleistern sind: Allego – Bluecorner – Charge IT – Digital Charging Solutions – EnBW – Ecotap – Eneco – EVBOX – Fastned – Flow Charging – Greenflux/Joulz – Ionity – Justplugin – Ladenetz – Last mile solutions – MKB brandstof – Mobility+ – Moobi – MultiTankcard – Newmotion – Porsche – Q8 – Service House – Trafineo – Travelcard – Vandebron – Vattenfall – XXIMO

Welche Ladestationsmarken können mit der Plattform verbunden werden?

E-Flux ist der einzige eMobility-Plattformanbieter, der komplett markenunabhängig ist. Aufgrund der unzähligen Möglichkeiten, wie unsere fantastische Plattform EV-Fahrer entlastet, ist es von größter Bedeutung, dass sie von so vielen Ladestationen wie möglich unterstützt wird. Wir wollen natürlich, dass so viele Menschen wie möglich unsere eMobility-Plattform nutzen können. Derzeit kann die E-Flux-Plattform mit den folgenden Marken von Ladestationen verbunden werden: ABB – Alfen – Circontrol – Delta – EATON – Efacec – eNovates – Etrel – EVBOX – Flexicharge – Hypercharger – KEBA – Schneider – Tritium – vanderSijs techniek en automatisering bv – Wallbox – Webasto – XCharge – ZAPTEC.

Ist Ihre Frage nicht da drin?

Weitere Antworten finden Sie auf unserer FAQ-Seite.