Skip to main content

Amsterdam, den 16. Juni 2021 – The Mobility House und E-Flux bündeln ihre Kräfte, indem sie beide Plattformen kompatibel machen, um eine komplette Ladelösung für Ladestationen verschiedener Marken anbieten zu können. Damit ist eine völlig unabhängige Ladelösung für Nutzer und Partner von E-Flux und The Mobility House gewährleistet.

Energiemanagement mit Charge Pilot
Die Erzeugung von grüner Energie mittels Sonnenkollektoren, Windenergie oder Wellenenergie hängt jeweils von den Wetterbedingungen ab. Um das Stromnetz wetterunabhängig zu machen, hat The Mobility House ein intelligentes Energiemanagementsystem entwickelt: den Charge Pilot. Diese Plattform arbeitet mit einem The Mobility House Local Controller, der im Zählerkasten platziert wird. So können Sie Ihre Energiemanagement einfach verwalten, ohne von einer Marke der Ladestation und deren Dienstleistungen abhängig zu sein.

TMH – Charge Pilot

Die Charge Pilot Plattform ist die Spinne im Netz des Energiemanagements. So ist es beispielsweise möglich, Elektroautos als temporäre Energiespeicher zu nutzen, da die Autos die meiste Zeit des Tages und der Nacht stillstehen. Dies geschieht durch ein intelligentes Lade- und Energiemanagementsystem, das speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Chargepilot bietet ein Zusammenspiel zwischen Elektroautos, stationären Second-Life-Batteriespeichern und bidirektionalen Elektrofahrzeugen (Vehicle-to-Grid, V2G). Das bidirektionale Laden nutzt die Batterien von Elektroautos als Speicherort für grünen Strom. Das bedeutet, dass beim Laden zu Zeiten, in denen mehr Strom erzeugt als benötigt wird, dieser Strom gespeichert wird. Dieser Strom wird bei Strombedarfsspitzen ins Netz zurückgespeist. Dieses System ist markenunabhängig und macht somit das Energiemanagement für jeden Typ der verwendeten Ladestation zugänglich. Um diese Plattform zu verwenden, muss der TMH-Controller im Zählerkasten installiert sein.

Zusammenarbeit zwischen E-Flux & The Mobility House

E-Flux bietet eine Full-Service eMobility-Plattform, die an mehr als 25 Marken von AC- und DC-Ladestationen angeschlossen werden kann. Unternehmen können über die Plattform Tarife festlegen. E-Flux rechnet die Ladevorgänge automatisch mit den verschiedenen Kartenanbietern ab und erstattet die Kosten an den Ladestationsbesitzer zurück.

E-Flux hat kürzlich eine Integration mit dem TMH-Controller abgeschlossen, die es ermöglicht, Energiemanagement anzuwenden und gleichzeitig Ladevorgänge zu akzeptieren und die Ladekosten an der Ladestation zu verrechnen. Das macht es für Partner von E-Flux interessant, eine Komplettlösung anzubieten. Zum Beispiel können Sie als Installateur Komponenten auswählen (Ladestation, Lademanagement, CPO/MSP) und dann durch die Integration des Kundensystems einen Mehrwert schaffen. Auf diese Weise kann der Installateur zum Komplettanbieter werden, ohne den Nachteil, an eine Ladestationsmarke gebunden zu sein. Der Installateur kann dann die Smart-Energy-Software auf verschiedene Marken von Ladestationen anwenden und diese weiterhin verkaufen, ohne von einer Marke von Ladestationen (und deren Software) abhängig zu sein.

Johan Cruijf ArenA: 3 Megawatt Speichersystem

In der Johan Cruijf ArenA in Amsterdam können Besucher mit ihrem Elektroauto aktiv zur Energieversorgung der Arena beitragen. Dies ist möglich, weil die EVs in das Stromnetz des Stadions integriert werden können. Die verwendete Technologie ist Vehicle to Grid (V2G).

Dieses Projekt kombiniert 15 neue Ladestationen mit dem bestehenden 3-Megawatt-Batteriespeicher, bestehend aus 148 Nissan Leaf-Batterien, und einer 1-Megawatt-Photovoltaikanlage auf dem Dach der Arena – unter Einsatz eines innovativen Lade- und Energiemanagements.  Dank der intelligenten Software sind die Elektroautos der Stadionbesucher nicht nur in der Lage, Strom von der Ladestation zu empfangen, sondern auch Strom in die elektrische Infrastruktur des Stadions zurückzuspeisen.

Die Energie aus den Autos reduziert den Strombezug aus dem Netz, wenn die Stromlast des Stadions extrem hoch ist, zum Beispiel während eines Champions-League-Spiels. Dies reduziert die Kosten für die Stromrechnung. Außerdem ergänzt dieser Strom den Batteriespeicher, der im Falle eines Stromausfalls als Notstromversorgung für die Johan Cruijf ArenA zur Verfügung steht. Die Amsterdamer Fans haben somit die einmalige Möglichkeit, ihren Verein auch in Form von Stromlieferungen zu unterstützen. Auf diese Weise stabilisieren sie auch das Stromnetz und fördern die Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Das System sorgt auch dafür, dass die Autobatterie rechtzeitig geladen wird, wenn die Besucher nach Hause gehen.

Über E-Flux

  • E-Flux ist eine Full-Service eMobility-Plattform, die Dienstleistungen bündelt und Unternehmen mit einer Elektroflotte diese Gesamtlösung bietet.
  • Zusammen mit einem großen Partnernetzwerk von über 300 Installateuren, Händlern und Herstellern bedient E-Flux heute mehr als 20.000 EV-Fahrer.
  • Die Plattform ist hardwareunabhängig und mit über 25 Ladestationsmarken integriert.
  • Mit der eMobility-Plattform ist es möglich, Ladevorgänge automatisch abzurechnen, Tarife festzulegen und das Zugangsmanagement zu verwalten.
  • Für technisches Personal bietet E-Flux ein Field Service Management System an, mit dem eine Fernwartung durchgeführt werden kann.
  • E-Flux ist in 9 europäischen Ländern aktiv und verfügt über ein großes Roaming-Netzwerk, das es unseren Nutzern ermöglicht, an über 200.000 Ladepunkten in ganz Europa zu laden.
  • E-Flux betreut ein breites Spektrum von Unternehmen, die ihren Fuhrpark elektrifizieren wollen oder dies bereits getan haben. Einige der Unternehmen, die E-Flux verwenden, sind: Abbott, Baker Hughes, Holland Casino, Rabobank und Hilton.

Über The Mobility House
Das Ziel von The Mobility House ist es, eine emissionsfreie Energie- und Mobilitätszukunft zu gestalten. Unsere Technologie verbindet die Automobil- und Energiebranche. Wir integrieren durch intelligente Lade- und Energielösungen Fahrzeugbatterien ins Stromnetz. Damit fördern wir den Ausbau erneuerbarer Energien, stabilisieren das Stromnetz und machen Elektromobilität günstiger. Das Technologieunternehmen The Mobility House wurde 2009 gegründet und ist von den Standorten Zürich, München und Belmont (CA) weltweit aktiv.

Unsere Privat- und Geschäftskunden begleiten wir bei ihrem Einstieg in die Elektromobilität durch die Planung, den Aufbau und den Betrieb einer individuellen Ladeinfrastruktur. Dabei arbeiten wir als neutraler Anbieter mit vielen Partnern wie Ladeinfrastrukturherstellern, Installationsbetrieben, Backendsystemen, Energieversorgern und Automobilherstellern zusammen.
Unser intelligentes Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot ermöglicht es unseren Kunden und Partnern, Elektrofahrzeuge netzoptimiert und zukunftssicher in das Netz zu integrieren.

Mein E-Flux
Meine Ladekarte verwalten

Melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Ladekarte ganz einfach.

Meine Ladestationen verwalten

Melden Sie sich an und verwalten Sie Ihre Ladestationen und Ladekarten ganz einfach.

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

*Nicht alle Benutzer vor dem 26. April sind auf die neue Plattform migriert worden. Wenn dies geschieht, werden Sie benachrichtigt.

Technisches Portal Installateur

Verwalten Sie Ihre installierten Ladestationen als Installateur.

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

Wenn Sie vor dem 26. April 2021 Nutzer unserer Plattform geworden sind und noch nicht migriert sind. Klicken Sie dann auf die 1. Login-Schaltfläche. *

*Nicht alle Installateurs vor dem 26. April sind auf die neue Plattform migriert worden. Wenn dies geschieht, werden Sie benachrichtigt.

Feel Free!
×

Goedendag!

Heb je een vraag? Stuur een bericht via whatsapp of stuur een email naar info@e-flux.nl

× Hoe kunnen wij je helpen?